Studie „Wertschöpfung lohnt“

Gemeinsam mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg wurde die Studie „Wertschöpfung lohnt“ fertiggestellt. Diese Studie wurde unter der Federführung von Prof. Kinkel an der Hochschule Karlsruhe, Technik und Wirtschaft und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (kurz: ISI), erarbeitet.

In der Studie wurde der Nachweis geführt, dass es einen signifikant positiven Einfluss der unternehmensinternen Wertschöpfungstiefe auf die Gewinnsituation und Produktivität gibt.

2018-01-26T09:28:33+00:00