Werte schaffen, Zukunft gestalten, Wohlstand sichern.

Institut für Produktionserhaltung e.V.

Klaus Weßing,

Vorstandsvorsitzender des Instituts für Produktionserhaltung

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Instituts für Produktionserhaltung. Als Vorstandsvorsitzender des Instituts freue ich mich Sie im Namen meiner Vorstandsmitglieder, unserer Mitglieder, Experten und Partner begrüssen zu dürfen.

 

Das Institut versteht sich seit seiner Gründung 2007 als Plattform auf der sich wirtschaftlich interessierte und politisch engagierte Menschen treffen, um darüber zu sprechen welche Maßnahmen notwendig sind, damit die Produktion in Deutschland und Europa bleibt und sichergestellt werden kann, dass der Produktionsstandort Europa nicht den Anschluss an die Weltspitze verliert. Denn dies ist das Ziel des Instituts: Erhaltung, Fortentwicklung und Förderung von Produktion und Entwicklung in Deutschland und an Standorten der Europäischen Union.

 

Heute ist die Produktion aufgrund geopolitischer Abhängigkeiten und Entwicklungen, aufgrund von Krisen, Kriegen und Pandemien gezwungen neue Wege zu gehen. Doch nicht alle Wege führen autoamtisch nach Deutschland. Das Gegenteil ist leider der Fall. Denn um zu bleiben benötigt der Produktionsstandort Deutschland, benötigt Europa eine stabile und nachhaltige Zukunfts- und Entwicklungsperspektive, und dies erfordert eine solide, belastbare und tragfähige  Wirtschaftsstrategie. Doch die fehlt, in Europa und teilweise auch in Deutschland. Damit sich aber zukünftig Wertschöpfung wieder lohnt muss einiges getan werden. Darüber sprechen wir,  dafür setzt sich das Institut mit seinen Mitgliedern, Partnern und Einrichtungen ein.

 

infpro vertritt hier eine klare Position, wenn es um die Produktion und die Produktionserhaltung in Deutschland, in Europa geht. Wie diese aussieht und was wir dafür unternehmen haben wir auf unserer Homepage ins Bild gesetzt. Wenn Sie sich auch für den Produktionerhalt in Deutschland engagieren wollen, dann geben Sie dem Institut Ihre Stimme, werden Sie Mitglied. Nur gemeinsam können wir etwas bewirken, werden wir gehört, werden wir wahr genommen und können Einfluss nehmen.

 

 

infpro news

Wie baut man Vertauen auf?

Wie baut man Vertauen auf?

Eine Frage des Vertrauens Ein Beitrag von Klaus Weßing. „Wer nachhaltig und rentabel in die Zukunft investieren wolle, ist in Deutschland und Europa richtig,“ mit diesen Worten stimmte im vergangenen Jahr Bundeskanzler Olaf Scholz in seiner Rede in Davos die Teilnehmer:innen auf das große Ziel,...

mehr lesen
Wertschöpfung im Wandel

Wertschöpfung im Wandel

Standort Deutschland: Die Attraktivität nimmt weiter ab. Ein Beitrag von Klaus Weßing. Als wäre der Novemberblues für die Stimmung nicht schon genug an Tristesse und trüben Gedanken, da taucht das Deindustrialisierungs-Gepenst aus dem Nebel der schlechten Nachrichten wieder auf und die Diskussion...

mehr lesen
Der kranke Mann Europas

Der kranke Mann Europas

Ist Deutschland wieder der kranke Mann Europas? Welche Strategie hilft jetzt?Ein Beitrag von Klaus Weßing. 1999 schrieb das einflussreichste Wirtschaftsmagazin der Welt „The Economist“ Geschichte. „Deutschland – der kranke Mann Europas“ titelte die Zeitschrift und prägte mit dem Begriff eine...

mehr lesen